Drip Marble Nails

Posted in Nageldesign by
Drip Marble Nailart Technik - DIY Decals

unbezahlte Werbung

12 Monate 12 Techniken – Drip Marble

Steffi von ypslackiert hat 2018 eine neue Nageldesign Blogparade ins Leben gerufen. An dieser möchte ich mich unglaublich gerne beteiligen! Es sind richtig spannende, und teilweise für mich neue, Nageldesign Techniken dabei. Im Januar dreht sich alles um Drip Marble. Nach dem Klick erfahrt Ihr, wie ich dieses Thema umgesetzt habe.

Drip Marble Nails sind komplettes Neuland für mich. Glücklicherweise hat Steffi einen ganz tollen, detaillierten Blogbeitrag inklusive Video zu dieser Nailart Technik verfasst. Dieser hat mir die Umsetzung sehr erleichtert. 🙂

Drip Marble Nails - Nageldesign Technik

Drip Marble – Die Vorbereitung

Für diese Technik benötigt Ihr mehrere Nagellacke in Euren Wunschfarben. Ich habe mich für einen Mix aus Creme-, Schimmer- und Holonagellacken entschieden. Außerdem ist eine Unterlage essentiell. Es können zum Beispiel saubere Joghurtdeckel (von den Eimern) oder Klarsichthüllen verwendet werden.

Drip Marble Nageldesign - Meine Nagellack Farbauswahl



Ich habe mir eine Klarsichthülle in mehrere Teile geschnitten. Auf diese Abschnitte habe ich die zuvor erwähnten Nagellacke aufgetragen. Ich habe dazu einfach den Lack von den Pinseln tropfen lassen. Wichtig ist, schnell zu arbeiten. Die Nagellacke sollten nicht antrocknen, da sie sonst nicht mehr ineinander verlaufen können.

Drip Marble Nails - Nageldesign Technik

Nach dem ich alle Nagellacke auf die Klarsichthülle tropfen gelassen habe, habe ich die Folie in alle erdenklichen Richtungen hin und her bewegt. Dabei sind die einzelnen Farbe ineinander verlaufen und ein individuelles Design ist entstanden.

Die Decals auf die Nägel bringen

Die hierbei entstandenen Decals habe ich über Nacht trocknen lassen, bevor ich sie am Morgen auf meinen Nägeln angebracht habe. Trotz der langen Trocknungszeit (ca. 12 Stunden) waren die Decals noch beweglich und sind nicht auseinander gebrochen.

Drip Marble Nailart Technik - die DIY Nagellack Decals

Bevor ich die Decals auf meine Nägel gegeben habe, habe ich einen transparenten Nagellack lackiert. Dieser sorgt dafür, dass die Decals auf den Nägeln haften bleiben. Mit einem Rosenholzstäbchen habe ich sie fest an meinen Naturnagel angedrückt. Überstehende Reste habe ich mit eine Schere entfernt. Die Ränder habe ich noch einmal mit meinem Clean-Up Pinsel und Nagellackentferner gesäubert.

Drip Marble Nails - Nageldesign Technik

Um die Haltbarkeit Drip Marble Decals zu verlängern habe ich noch einen Top Coat aufgetragen.

Rival de Loop 09 metallic berry

Drip Marble Nails - Nageldesign Technik

Drip Marble Decals für 10 Finger vorzubereiten war mir offen gestanden zu aufwendig. Außerdem wäre mir das Design auch zu verrückt gewesen und ich hätte mich schnell daran satt gesehen. Ich stehe einfach mehr auf Akzentnägel! 😀 Deshalb habe ich auf den anderen Nägeln die Farbe metallic berry* von Rival de Loop aus der Nail Spa LE lackiert. Meine ausführliche Review zu den Nagellacken der LE könnt Ihr gerne hier nachlesen.

Meiner Meinung nach harmonieren die DIY Drip Marble Decals fantastisch mit diesem Nagellack.

Drip Marble Nails - Nageldesign Technik

 

Wie gefällt Euch mein Design?
Habt Ihr die Drip Marble Nageldesign Technik schon einmal ausprobiert?

Liebe Grüße,
Sabrina

*PR-Sample



Januar 19, 2018
/
Previous Post Next Post

7 Comments

  • Reply Vroni

    Hallo Sabrina, das ist echt schön geworden.
    Das werd ich auch mal ausprobieren. Klassisches water marble ist mir immer zu viel schweinerei und klappt oft nicht so wie ich will. Mal sehen ob das besser funktioniert…
    Liebe Grüße!

    Januar 19, 2018 at 9:21 am
    • Reply Sabrina

      Vielen Dank Vroni! 🙂 Es ist deutlich einfacher als das klassische Water Marble, mit dem ich Übrigens auch gar nicht klar komme. 😀 Lediglich die Trocknungszeit muss man einplanen. 🙂 Probier’ es ruhig einmal aus. Liebe Grüße zurück!

      Januar 19, 2018 at 7:23 pm
  • Reply Samy Farbgeschichten

    Ich habe die Technik auch jetzt das erste Mal ausprobiert und war erstaunt wie einfach es doch war – und wie schön das Ergebnis geworden ist. Deines gefällt mir auch richtig gut, vor Allem zusammen mit dem Lack! 🙂

    Januar 19, 2018 at 8:16 pm
  • Reply Julia

    Die sehen wahnsinnig hübsch aus! Die Farbkombination ist klasse 🙂 Ich muss die Technik auch unbedingt einmal ausprobieren 🙂

    Januar 20, 2018 at 7:40 am
    • Reply Sabrina

      Hallo Julia, ich freue mich, dass Dir mein Drip Marble Design gefällt & du die Technik selbst ausprobieren möchtest. Es ist wirklich einfach und deutlich einfacher als das klassische Water Marble. Liebe Grüße und viel Erfolg dabei! 🙂

      Januar 20, 2018 at 3:37 pm
  • Reply Steffy

    Wunderschöne Drip Marbles hast du da gezaubert – und vielen Dank fürs Mitmachen! <3

    Januar 21, 2018 at 10:56 pm
  • Reply Shalely Hamburg

    Ich bn ja nun nicht so ein Nagellack-Junkie und habe von dieser Technik noch nie etwas gehört. Du hast wunderschöne Farben ausgesucht, genau meinen Geschmack getroffen. Wunderschönes Nageldesign.

    Januar 22, 2018 at 2:31 am
  • Leave a Reply

    Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen!