Essence melted chrome nail powder + Gewinnspiel

Essence melted chrome nail powder + Gewinnspiel

bezahlte Werbung | in Kooperation mit Essence

Letzte Woche habe ich Euch alle neuen Produkte aus der aktuellen Sortimentsumstellung von Essence vorgestellt (Blogpost). Unter anderem habe ich mich sehr auf das Testen der neuen melted chrome nail powder gefreut. Bereits mit den damaligen metal shock Pudern von Essence hatte ich unglaublich viel Spaß! Gerne könnt Ihr euch hier auch noch einmal den Beitrag anschauen. 🙂

melted chrome nail powder Essence

Heute möchte ich Euch zwei der melted chrome nail powder genauer vorstellen. Mit Tipps zum Auftrag und Design-Möglichkeiten. Dieses Mal habe ich die Anwendung sogar mitgefilmt. *whohoo!* Premiere auf meinem Blog – seid deshalb bitte nicht so streng mit mir! 😀

 

Fakten

6 verschiedene melted chrome nail powder

Die melted chrome nail powder von Essence findet Ihr in 6 verschiedenen Farben in den Theken. Bei 5 Pudern empfiehlt es sich, eine schwarze Base zu lackieren. Bei dem silbernen Pudern wird eine klare Base (allerdings kein Top Coat!) empfohlen.

Neben den Pudern ist ein wasserbasierter Top Coat erhältlich.
Dieser sorgt für Glanz und Haltbarkeit.

Die Puder sowie der Top Coat sind für je 2.95€ erhältlich.

 

Anwendung der melted chrome nail powder

Essence melted chrome nail powder Anwendung

1. Das Pudern wird auf die noch nicht ganz getrocknete Base aufgetragen.
2. Mit Hilfe eines Applikators oder dem Ringfinger wird das Puder in den Nagellack eingearbeitet. Ich bevorzuge leicht kreisende Bewegungen. Wichtig ist außerdem, dass Ihr nicht so viel Druck auf die Nägel ausübt. Ansonsten könnte es passieren, dass Ihr fiese Dellen in den Lack drückt.
3. Schlussendlich wird der Nagel mit dem wasserbasierten sealing Top Coat versiegelt.

Essence melted chrome nail powder 2018

 

melted chrome nail powder 05 miracle

Essence melted chrome nail powder 05 mircale

Das erste Puder, welches ich getestet habe, war die Farbe 05 miracle. Es hat mir schon beim Auspacken am Besten gefallen! Miracle ist ein duochromes Puder, welches von Teal zu Lila changiert. Die Tageslichtlampe hat leider etwas vom Effekt geschluckt. In Natura ist der Effekt deutlich präsenter!

Essence melted chrome nail powder 05 mircale

Essence melted chrome nail powder 05 mircale

Mein Versuch mit den Pudern zu stampen ist nicht so wirklich gelungen. Dennoch finde ich selbst da den Effekt richtig toll!

Essence melted chrome nail powder 05 mircale

Essence melted chrome nail powder 05 mircale

 

melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Diese Maniküre habe ich für Euch in einem kurzen Video festgehalten. Natürlich musste dabei etwas schief gehen. Wie sollte es auch anders sein! 😀 Ich habe die schwarze Base etwas zu lange antrocknen lassen. Deshalb hat sich das melted chrome nail powder an meinem Ringfinger nicht optimal mit dem Nagellack verbunden. Deutlich besser hat es zum Glück an meinem Mittelfinger funktioniert. Dort seht Ihr auch die wahre Schönheit des metallischen roten Puders! Ist das nicht klasse?! Ich habe es bereits auf Instagram bei Lina lackiert bewundert.

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose

Für das Design auf dem Mittelfinger habe ich übrigens Nail Stencils verwendet. Diese habe ich vor vielen Jahren in einem Onlineshop gekauft.

Essence melted chrome nail powder 04 nothing to lose Makro

 

 

Fazit

Schlicht und einfach: Ich bin begeistert!
Die Puder sind einfach anzuwenden und können tolle Effekte auf die Nägel zaubern. Wem es als komplette Maniküre zu metallisch ist, dem empfehle ich einen Akzentnagel als Eyecatcher. Das sieht auch mega aus! 😀

 

Gewinnspiel

Da mir Cosnova ein riesiges Paket mit neuen Produkten für die Nägel zusammengestellt und ich diese niemals alle verwenden kann, möchte ich einen Teil an Euch verlosen! Ich hoffe Ihr freut Euch darüber. 🙂 Auf dem Bild seht Ihr, welche Produkte Euch im Gewinnfall erwarten.

Teilnahmebedinungen:

1. Schreibt mir in einem Kommentar, ob Ihr schon einmal Nageldesign-Puder ausprobiert habt.
2. Der Gewinner wird nur per Mail benachrichtigt, daher achtet bitte darauf, dass Ihr eine gültige E-Mail Adresse im dafür vorgesehenen Kommentarfeld angebt. Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen auf meine Mail zurückmelden wird neu ausgelost.
3. Euer Wohnsitz sollte in Deutschland sein. Wenn Ihr noch nicht volljährig seid, benötige ich im Gewinnfall eine Einverständniserklärung Eurer Eltern, dass ich Euch den Gewinn zusenden darf.
4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung nicht möglich. Für Verlust oder Beschädigung auf dem Versandweg übernehme ich keine Verantwortung.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 10.09.2018, 23:59 Uhr.

 

Liebe Grüße,
Sabrina

4 Kommentare

  1. Claudi
    September 4, 2018 / 12:41 am

    Ich hab das alte nailpowder von Essence schon mal ausprobiert, der erste Nagel war ein totaler Reinfall XD, aber schon beim zweiten sah es besser aus. Hab es aber bisher noch nicht wieder getragen, es ist schon echt viel Arbeite, aber sieht schön aus.

  2. Sandra
    September 4, 2018 / 12:13 pm

    Hallo.
    Bis jetzt hab ich das Nagelpuder noch nicht getestet. Je mehr ich davon seh .umso mehr gefällt es mir. Werde es auf jeden Fall testen. Die Farben sind so toll. Vorallem das Duochrome .

  3. September 4, 2018 / 4:02 pm

    Ich habe sowas noch nie ausprobiert, habe auch so ein Puder zu Hause. Ich habe mich nur noch nicht dran gewagt ^^
    LG Calia

  4. September 10, 2018 / 11:16 am

    Vorab: Ich möchte NICHT am Gewinnspiel teilnehmen 🙂

    Die Idee, das Vinyl auf den Stamper zu kleben, da drüber zu pudern und dann auf den Nagel zu drücken ist ja mal genial! Das merk ich mir, danke für die Idee!
    Ich muss sagen, mit den neuen Pudern komme ich viel besser zurecht als mit den alten, ich mag auch den neuen Topcoat viel mehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.