Inspired by Shiley

Inspired by Shiley

Essie Glitter Gradient

Hallo Ihr Lieben!
Momentan werden wir mit Nailartchallenges gut versorgt –
das bringt mein Zeitmanagement ganz schön ins Wanken. 😀
Mit diesem Beitrag möchte ich an der #GeburtstagsNailArtChallenge 
der bezaubernden Mädels @shiiley und @pinselpoesie teilnehmen! 🙂

Schaut unbedingt auf den fantastischen Instagram-Accounts der Beiden vorbei!
Bei Shiley (Julia) findet Ihr wahnsinnig aufwendige, detailgetreue Nailarts
(ich bin immer wieder fassungslos, wie man so etwas auf die kleinen Nägel bringen kann)
und bei Pinselpoesie (Iris) seht Ihr hochwertige und wunderschöne Fotos und Designs
die eher etwas für die Normalsterblichen unter uns sind. *gg*

essie glitter gradient with apres chic getting groovy leggy legend

Welches Design darf es denn nun sein?

Als Start in die Challenge soll ein von Shiley inspiriertes Design
auf unsere Nägel – nach langem Durchforsten des Accounts habe ich
mich für ein tolles Glittergradient entschieden (glücklicherweise
besitze ich die drei Nagellacke!).

Da kann ich noch mithalten, die tollen Pinseldesigns übersteigen
einfach mein Können. :’D

essie glitter gradient with apres chic getting groovy leggy legend

Das Essie Glitter Gradient

Shiley hat drei Nagellacke für dieses Gradient verwendet:

Aprés Chic – Getting Groovy – Leggy Legend 

Bevor ich mit dem Tupfen begonnen habe, habe ich als Basis
eine Schicht des silbernen Aprés Chic auf meine Nägel lackiert
und circa 10 Minuten trocknen lassen – geht nicht zu schnell mit
dem Schwamm an die Nägel, ist die Base nicht trocken, zieht dieser
nämlich die Grundfarbe vom Nagel herunter und es entstehen helle
Stellen – ist mir schon mehrfach passiert, daher wollte ich Euch
lieber vorwarnen. 🙂

Nach dem die Base trocken war, habe ich die drei Essie Nagellacke
auf mein Schwämmchen gepinselt und den Schwamm danach in leicht
tupfenden Bewegungen über meine Nägel bewegt.
Für eine möglichst hohe Intensität der Farben habe ich diesen Schritt
pro Nagel noch zwei weitere Male durchgeführt.

essie glitter gradient with apres chic getting groovy leggy legend

Ausnahmsweise ohne Top Coat…

Grundsätzlich trage ich über einem Gradient einen Top Coat auf –
dieser schafft nämlich die weichen Übergänge (die Farben verschmilzen
noch einmal besser ineinander), bei diesem Gradient habe ich mich aber
dagegen entschieden, weil mir das Ergebnis auch ohne TC super gut gefallen hat.
Die drei Farben haben sich perfekt ineinander verblenden lassen!

Hui Julia, was hast du da bloß für eine gute Idee gehabt
die drei Farben sind zusammen ein Glitzertraum und ich
bin richtig glücklich diese Kombination auf meinen Nägeln getragen zu haben! <3

Seid Ihr auch bei der Challenge der Beiden dabei 05
und wie gefällt Euch das Gradient?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
Sabrina

3 Kommentare

    • Sabrina
      Februar 6, 2017 / 9:22 pm

      Thank you! <3

  1. Februar 6, 2017 / 10:31 pm

    Das Gradient ist so wunderschön und dank der Challenge ja im Moment auch überall auf Instagram zu sehen! Kein Wunder bei der tollen Farbkombi! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.