google.com, pub-3615093771608835, DIRECT, f08c47fec0942fa0

M.Asam Magic Finish – Worth the Hype?

M.Asam Magic Finish – Worth the Hype?

unbezahlte Werbung durch Markennennung und -verlinkung

Wenn man auf Instagram und Youtube unterwegs ist, dann hört man immer wieder begeisterte Stimmen zur Marke M.Asam. Ganz besonders über das Magic Finish Make Up, welches in nur 1 Minute ein tolles Hautbild zaubern soll. Im letzten Jahr war ich mehrmals kurz davor dieses Produkt zu bestellen. Jetzt habe ich es (endlich) gewagt und möchte meine Erfahrungen mit Euch teilen. Wird es dem Hype gerecht? Ihr erfahrt es im heutigen Beitrag.

Über M.Asam

Die Marke M.Asam wurde in den 60’er Jahren gegründet und steht für hochwertige Pflegeprodukte. Sie führen keine Tierversuche durch und verwenden keine Parabene. Im Pflege-Sortiment befinden sich zudem einige vegane Produkte. Alle Produkte werden laut eigenen Angaben in Deutschland hergestellt.

Der Durchbruch gelang, spätestens seit dem die Produktlinie in diversen TV Shows in mehreren Ländern zum Verkauf angeboten wurde. Seit einigen Jahren kann man die M.Asam Produkte auch im eigenen Onlineshop bestellen. Es werden auch Partnermarken wie zum Beispiel FLORA MARE, youthlift und 4EverYoung dort angeboten.

Das Magic Finish zählt zu den Bestsellern der Marke.

M.Asam Magic Finish – Fakten

M.Asam Magic Finish Make Up Review

Das Make Up befindet sich in einer runden Plastikdose. Diese besitzt einen hübschen kupferfarbenen Deckel mit Schraubverschluss. Die Verpackung bringt man im ersten Moment wohl eher mit einer Creme als mit einer Foundation in Verbindung. Zumindest ich assoziiere damit nicht wirklich ein Make Up. 😉 Die Dose ist ziemlich groß, weshalb sie nicht einmal in meine Acrylbox‘, welche auf meinem Schminktisch steht, passt. Nun ja, alles kein Problem. Sie hat ihren Platz nun auf der Acrylbox gefunden. Jedoch muss ich gestehen, dass ich nicht der größte Fan dieser Verpackung bin. Sie wirkt wenig innovativ… aber es kommt ja bekanntlich auf den Inhalt an. 😀

Die Plastikdose beinhaltet 30ml des Magic Finish. Eine Standard-Menge, die sich auch in den meisten Foundations wiederfindet. Kostenpunkt: ca. 25€ im Onlineshop‘.

M.Asam Make Up

Laut M.Asam zeichnet sich das Magic Finish durch folgende Eigenschaften aus:

  • 4 in 1 Produkt
  • sofortige Reduzierung von Fältchen, Poren und Unregelmäßigkeiten
  • Farbe passt sich dem Hautton an, kein nachdunkeln
  • leichte bis mittelstarke Deckkraft
  • natürlicher, makelloser Teint
  • für alle Hauttypen geeignet

Meine Erfahrungen mit dem M.Asam Make Up

M.Asam Magic Finish Make Up Erfahrungen 2019

Das Magic Finish habe ich in den letzten Wochen häufig verwendet. Sowohl bei angenehmen Temperaturen als auch an sehr schwülen Tagen. Daher konnte ich mir eine sehr gute Meinung über das Make Up bilden.

Die M.Asam Foundation ist laut Hersteller ein 4 in 1 Produkt; sprich Primer, Make Up, Concealer und Puder in einem. Ich habe es sowohl mit einem Primer aus meiner Sammlung (The Ordinary High-Adherence Silicone Primer) als auch ohne Verwendung einer anderen Grundierung getragen. Einen wirklichen Unterschied in puncto Finish oder Haltbarkeit habe ich nicht feststellen können. Daher scheint der „eingebaute“ Primer tatsächlich gut zu funktionieren!

LESS IS MORE! Die Foundation sollte sehr sparsam aufgetragen werden. Dabei ist es egal, ob man die Finger, einen Pinsel oder einen Schwamm verwendet. Nimmt man zu viel Produkt dann lässt sich dieses nicht besonders gut in die Haut einarbeiten und wird stellenweise fleckig. Schichten ist kein Problem, aber immer daran denken nur wenig Produkt zu verwenden.

Das gleichmäßigste Ergebnis habe ich erzielt, wenn ich das M.Asam Make Up mit einem Pinsel aufgetragen habe. Leichte Rötungen und Pickel deckt das Magic Finish ab. Zudem wirkt die Haut nach dem Auftrag ausgeglichener. Gegen starke Rötungen und Unreinheiten wird es aber nicht ankommen.

Hier seht Ihr eine Schicht des Magic Finish auf meiner Haut. Ein anderes Teint-Produkt wurde nicht verwendet. Bitte seht mir den harten Glanz nach… aber bei fast 30 Grad im Wohnzimmer ist es schwierig anständige von einer Foundation zu machen. 😀

M.Asam Magic Finish Make Up aufgetragen

Durch das enthaltene Silikon fühlt sich das Make Up sehr seidig und angenehm auf der Haut an. Da ich keine übermäßig großen Poren habe, kann ich keine Aussage dahingehend treffen, ob das Magic Finish diese auffüllt und optisch kleiner erscheinen lässt. Meine Falten auf der Stirn und unter den Augen hat es meiner Meinung nach optisch nicht reduziert. Ich konnte keinen nennenswerten Effekt feststellen.

Magischer Farbwechsel

M.Asam Magic Finish Farbe

Hier ist Magie im Spiel! Oder wie lässt sich sonst dieser krasse Farbwechsel erklären?! 😀 Genauer könnt Ihr das noch einmal in meinem kurzen Video sehen, welches Ihr etwas weiter unten im Beitrag findet.

In der Verpackung sieht das M.Asam Magic Finish unglaublich dunkel aus. Ich habe bekanntermaßen recht helle Haut und habe nach dem Öffnen des Produktes im Leben nicht gedacht, dass ich das Produkt verwenden und tatsächlich das Haus damit verlassen kann. 😀 Zu meinem Erstaunen funktioniert es aber! Das Make Up hat sich direkt beim Auftrag vollständig meinem Hautton angepasst. Es ist vielleicht minimal zu rosastichig, aber nicht so krass, dass ich es deshalb nicht verwenden könnte. Positiv möchte ich zudem erwähnen, dass das Make Up nicht nachdunkelt; was ja häufig bei Drogerie-Foundations vorkommt.

Swatch

Hier seht Ihr nun einen Swatch des Magic Finish. Ich denke Ihr könnt spätestens jetzt ganz gut verstehen, was ich meine, wenn ich von Magie spreche! Krass, oder? 😀

Magic Finish von M.Asam Swatch
Magic Finish von M.Asam Swatch verblendet

Deckkraft, Hautgefühl, Haltbarkeit

Magic Finish von M.Asam Deckkraft

Die Deckkraft wird von M.Asam als leicht bis mittelstark angegeben. Ich hingegen kann sie nur als leicht bezeichnen. Mit Foundations mit einer mittleren Deckkraft kenn eich mich aus. Das Magic Finish deckt definitiv nicht in dieser Weise ab.. Mir persönlich ist die Deckkraft zu schwach. Ich habe mir etwas mehr Power erhofft, da meine Haut öfter zu Unreinheiten neigt und eben etwas mehr Deckkraft benötigt. Für Frauen mit reiner Haut bzw. gelegentlichen Unreinheiten reicht das Ergebnis allerdings vollkommen aus.

Solltet Ihr, so wie ich, vermehrt mit Pickeln zu kämpfen haben und zu Rötungen neigen (und sonst bevorzugt eine mittlere Deckkraft verwenden), dann wird Euch das Ergebnis nicht glücklich machen.

Positiv hat mich die mattierende Eigenschaft der M.Asam Foundation überrascht. Direkt nach dem Auftrag ist das Finish sehr schön; weder zu glowy noch totes-matt. Selbst ohne zu einem Puder zu greifen sieht das Make Up für einige Stunden erstaunlich gut bei mir aus. Lediglich bei sehr heißen Temperaturen habe ich innerhalb von 3 Stunden in der T-Zone stark geglänzt. Das wäre aber auch mit jeder anderen Foundation so gewesen, daher ist das an dieser Stelle absolut kein Kritikpunkt! Die Haltbarkeit finde ich dementsprechend gut. Bei normalem Wetter verschwindet das Produkt bei mir um die Nase herum sowie am Kinn. So einige andere Foundations überstehen an diesen Stellen nicht mal den Mittag. 🙂

Hier seht Ihr nun den fertigen Look. Meine T-Zone habe ich leicht abgepudert, da es an diesem Tag, als ich den Look geschminkt habe, unglaublich heiß war! 🙂

Magic Finish von M.Asam Tragebild
Magic Finish von M.Asam Make Up Look

Alle verwendeten Produkte im Überblick:

  • M.Asam Magic Finish
  • 3INA The Concealer Nr. 102 (Blogpost)
  • Catrice Liquid Camouflage Concealer 010′
  • RCMA No-Color Powder (zum Setten der Augenpartie)
  • essence mattifying compact powder 10′
  • Catrice Sun Lover Glow Bronzing Powder 010
  • The Balm Mary-Lou Manizer
  • Anastasia Beverly Hills Dipbrow Gel Taupe‘
  • Rival de Loop Eyebrow Designer 01
  • Urban Decay Troublemaker Lidschattenpalette
  • Catrice Glam & Doll – Sculpt & Volume Mascara‘
  • Colourpop Hills Liquid Lipstick Little One

Fazit

Magic Finish von M.Asam Tragebild mit Fazit

Das M.Asam Magic Finish hat bei mir größtenteils einen positiven Eindruck hinterlassen. Dennoch werde ich es mir nicht nachkaufen.

Es überzeugt durch seinen magischen Farbwechsel, das angenehme Hautgefühl, die mattierenden Eigenschaften und die gute Haltbarkeit. Lediglich enttäuscht wurde ich von der nicht wirklich vorhandenen Deckkraft. In Youtube-Videos sieht der Teint der Frauen nach dem Auftrag immer super perfekt aus. Keine Rötung scheint hindurch und kleine Pickel sind wie von Zauberhand verschwunden. Da kann ich beim besten Willen nicht mithalten! 😀 Genau aus diesem Grund kann ich den unfassbaren Hype, welches dieses Make Up auf Youtube und Instagram auslöst, auch nicht ganz nachvollziehen. Oder ich sehe das Magic Finish immer nur an Frauen, deren Haut sowieso nahezu perfekt ist…

Für 25€ ist das Magic Finish nun auch kein mega günstiges Produkt… Es ist gut, aber meines Erachtens nicht herausragend und mir auf Grund der fehlenden Deckkraft (zumindest für meine Ansprüche!) dann im Verhältnis gesehen zu teuer. Aus diesem Grund ist es kein Nachkauf-Kandidat.

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Magic Finish von M.Asam gemacht?

Liebe Grüße,
Sabrina

'Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.