Make Up Declutter 2019 – Brozer, Blush, Highlighter

Make Up Declutter 2019 – Brozer, Blush, Highlighter

unbezahlte Werbung durch Markennennung und -verlinkung

Nach dem wir in den zurückliegenden Wochen bereits meine Haut- und Haarpflege sowie meine Concealer und Foundations aussortiert haben geht es jetzt meinen Bronzern, Blushes und Highlightern an den Kragen!

Meine Vorgehensweise beim Aussortieren war dieselbe. Von wenig benutzten Produkten nicht tierversuchsfreier Marken bzw., wenn deren Mutterkonzern Tierversuche durchführt habe ich mich direkt getrennt. Viel verwendete Produkte brauche ich auf, insofern ich sie zuvor gerne verwendet habe. Nachkaufen werde ich sie aber nicht. Zudem habe ich auch Produkte tierversuchsfreier Marken aussortiert. Diese mussten gehen, weil ich sie einfach nicht (mehr) benutze.

Bronzer Declutter

Bronzer Declutter 2019 - Umstellung auf tierversuchsfreie Produkte

Bronzer und Contouring-Produkte habe ich radikal aussortiert. Ich würde sagen, dass sich mein Bestand um mehr als die Hälfte reduziert hat.

Bronzer Declutter 2019 - Umstellung auf tierversuchsfreie Produkte

Der große Konzern Artdeco vertreibt seit 2014 wieder Kosmetikprodukte in China. Wenn Ihr meinen Beitragtierversuchsfreie Kosmetik und Hautpflege erkennen gelesen habt, dann wisst Ihr, dass alle Kosmetikprodukte, welche auf dem Festland China’s verkauft werden, zuvor an Tieren getestet werden müssen. Mit dem Verkauf ihrer Produkte in China unterstützt Artdeco also aktiv Tierversuche und führt diese selbst durch. Dementsprechend werde ich Artdeco und deren Tochterfirmen, zu denen u.a. die beliebte Nagellack Marke ANNY zählt, nicht mehr unterstützen. Ein wenig traurig bin ich darüber offen gestanden schon. Das Artdeco Magnum Bronzing Powder war perfekt für meinen Hauttyp und die ANNY Nagellacke habe ich in den letzten Jahren gerne benutzt. Dennoch nehme ich lieber Abstand von den Produkten der Beauty-Marken als deren Tierversuche zu unterstützen!

Den Chanel Bronzer habe ich schon viele Jahre. Früher war er unglaublich gehypt und auch ich habe ihn gerne verwendet. Er ist aber einfach ultra alt und ich habe ihm im letzten Jahr keinerlei Beachtung geschenkt. Zudem bin ich auch nicht so recht schlau geworden, ob Chanel Tierversuche durchführt / in Auftrag gibt oder nicht. Daher nehme ich auch von diesem Konzern Abstand.

Weiterhin trenne ich mich von Produkten der Marken NYX und Benefit. NYX führt zwar keine Tierversuche durch gehört aber zum Mutterkonzern LOREAL. Da ich LOREAL auch nicht indirekt unterstützen möchte, wenn ich Produkte von deren Tochterunternehmen kaufe, trenne ich mich von meinen NYX-Produkten. Benefit steht auf der Positivliste von PETA. Deshalb möchte ich diese Marke ebenfalls nicht länger unterstützen.

Ich trenne mich auch von Bronzern / Contouring-Produkten der Marken Physicans Formula, Rival de Loop, Anastasia Beverly Hills Alverde und Essence. Diese Marken führen alle keine Tierversuche durch! Die Produkte habe ich lediglich aussortiert, weil ich sie nicht mehr benutze.

Diese tierversuchsfreien Bronzer dürfen bleiben!

tierversuchsfreie Bronzer - Drogerie und Naturkosmetik

Übrig bleibt eine handvoll Bronzer! Alle hier aufgezeigten Produkte benutze ich gerne und regelmäßig. Zudem sind sie von cruelty-free Marken..

Den Essence Stick Bronzer aus einer älteren Trend Edition habe ich Euch bereits hier vorgestellt. Ich benutze ihn nach wie vor sehr gerne!

Recht neu in meiner Schublade ist der cremige Contouring Stick von Alverde. Diesen habe ich zwar noch nicht so oft verwendet dennoch bin ich jedes Mal begeistert von dem Ergebnis gewesen. Er lässt sich toll verblenden und passt auch bei heller Haut sehr gut.

Die Probe mit dem Mineral Bronzer‘ von Lily Lolo habe ich mal irgendwo dazu bekommen. Von der Textur her ein Volltreffer! Allerdings ist die Farbe für meinen Teint zu warm. Wenn die Probe aufgebraucht ist werde ich mal schauen, ob es von diesem Bronzer noch andere Farben gibt. Über weitere tolle Produkte der Naturkosmetik Marke Lily Lolo habe ich bereits hier und hier berichtet. 🙂

Den Butter Bronzer in Light‘ von Physicans Formula liebe ich, seit dem ich ihn vor Jahren das erste Mal verwendet habe! Im Jahr 2017 gab es auf meinem Blog einen großen Bronzer Vergleich. Falls Euch Swatches zu diesem Bronzer interessieren, dann schaut gerne bei diesem Beitrag vorbei. Er ist definitiv einer meiner All Time Favorites und absolut empfehlenswert für helle Hauttypen!

Ein weiterer Favorit von mir ist das Sun Lover Glow Bronzing Powder der Drogerie-Kosmetikmarke Catrice. Tatsächlich habe ich den tollen Bronzer erst Anfang des Jahres für mich entdeckt. Seit dem verwende ich ihn ständig, da er einen tollen sonnengeküssten Teint zaubert!

Blush Declutter

Blush Declutter 2019 - Umstellung auf tierversuchsfreie Produkte

Ich habe noch nie sehr viele Blushes besessen. Für mich ist das eine Make Up Kategorie, welcher ich wenig Beachtung schenke. Einen Blush auf den Wangen zu tragen gehört für mich zwar dazu, allerdings bin ich da nicht sehr wählerisch und verwende fast immer die gleichen Produkte. 😀

Bronzer Declutter 2019 - Umstellung auf tierversuchsfreie Produkte

Von MAC und MaxFactor habe ich jeweils einen Blush aussortiert, da beide Marken nicht tierversuchsfrei sind.

Die Blushes von Essence, P2, lavera Naturkosmetik und Colourpop gebe ich weg, da ich sie einfach nicht verwendet. Es handelt sich hierbei um tierversuchsfreie Marken. Den Colourpop Blush musste ich sogar entsorgen, da er eingetrocknet ist. Das ist mein bisher erstes Produkt der Marke, welches staubtrocken geworden ist. Womöglich habe ich da ein Montags-Produkt erwischt. 😉

Diese tierversuchsfreien Blushes behalte ich!

tierversuchsfreie Blushes - Drogerie

Ich habe mich dazu entschieden lediglich 3 Rouge zu behalten. Die Blushes von Milani und H&M verwende ich regelmäßig. Von dem Sleek Rouge in der Farbe Rose Gold konnte ich mich einfach nicht trennen, weil es damals so ein Akt war daran ranzukommen! 😀 Mal schauen ob ich es in nächster Zeit benutze. Ansonsten werde ich noch mal in mich gehen und es wohl aussortieren. Es wird schließlich auch nicht besser, wenn es sein Leben in der Alex Schublade fristet. *g*

Highlighter Declutter

Highlighter Declutter 2019 - Umstellung auf tierversuchsfreie Produkte

An Highlightern, in Form von Singles und Paletten, hapert es in meiner Sammlung (natürlich) auch nicht. 😀 Das ist aber eindeutig zu viel; so viel braucht einfach kein Mensch! Deshalb habe auch hier kräftig ausgemistet und viele Produkte aussortiert. Tatsächlich haben mich alle Paletten verlassen, weil ich bei Highlightern lieber auf Singles zurück greife.

Highlighter Declutter 2019 - Umstellung auf tierversuchsfreie Produkte

MAC und Becca sind Tochterunternehmen von Estee Lauder. Leider ist auch dieser Konzern, welche viele bekannte Beauty-Marken „besitzt“, nicht tierversuchsfrei. Daher trenne ich mich von diesen Highlightern.

Weiterhin trenne ich mich auch von Highlightern tierversuchsfreier Marken, zum Beispiel von RdeL, Essence und Sleek. Ich benutze sie einfach nicht oder nicht mehr. Das Sleek Kit ist wunderschön; die Qualität übrigens auch – mir passen nur leider die Farben nicht. Für einen mittleren Teint ist die Palette hervorragend geeignet. Für wenig Geld ist auch die Catrice Palette mit Creme-Highlightern empfehlenswert. Da ich aber ein anderes Produkt verwende, wenn ich mal einen cremigen/flüssigen Highlighter benutze möchte, trenne ich mich von dieser Palette.

Diese tierversuchsfreien Highlighter benutze ich weiterhin!

tierversuchsfreie Highlighter - Drogerie High End und Naturkosmetik

Sage und schreibe 6 Highlighter sind in meiner Schminksammlung geblieben. Wenn Ihr zuvor aufgepasst habt, dann wisst Ihr, dass Becca zu Estee Lauder gehört und dieser Konzern nicht tierversuchsfrei ist. Den Highlighter in Opal habe ich 2x in der Reisegröße besessen. Dieses Exemplar brauche ich noch auf, da nahezu leer ist. Nachkaufen werde ich ihn selbstverständlich nicht. Tut auch gar nicht Not, da ich so viele tolle tierversuchsfreie Highlighter habe! 🙂

Ich bin für alles ausgerüstet – ob dezent oder Super-Glow! Für einen dezenten Sheen greife ich gerne zum Lily Lolo Illuminator, welchen ich Euch bereits ausführlich in diesem Beitrag vorgestellt habe. Ein ebenfalls natürliches Ergebnis zaubert der Soft Glowing Creme Highlighter‘ von lavera Naturkosmetik. Einen Blogpost inklusive Swatches und Tragebildern findet Ihr hier. Für stärkere Highlights greife ich gerne zum Mary-Lou Manizer‘ von The Balm (absoluter Liebling!) oder zur flüssigen Variante des Mary-Lou Manizers. In Kombination gibt’s den Glow-Overload! :D Wenn es etwas mehr und zudem kühl sein soll greife ich auch gerne zum Colourpop Super Shock Cheek in der Farbe Fanny Pack. Ebenfalls ein tolles Produkt!

Wow, wir sind tatsächlich durch mit meinen Bronzern, Blushes und Highlightern. Ich bin wirklich stolz auf mich! Das ich tatsächlich so viele Produkte aussortiere würde hätte ich zuvor nicht für möglich gehalten. Es tat so gut, glaubt’s mir! Endlich habe ich wieder einen Überblick und benutze nur noch meine liebsten Produkte. 😀 Die Produkte von Marken, welche Tierversuche durchführen werde ich absolut nicht vermissen, weil ich so tolle cruelty-free Produkte in meiner Sammlung habe!

Habt Ihr auch so viele ungenutzte Beauty-Produkte in Euren Schränken oder im Schminktisch?

Liebe Grüße,
Sabrina

'Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.