google.com, pub-3615093771608835, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Make Up Declutter – Puder

Make Up Declutter – Puder

unbezahlte Werbung durch Markennennung und -verlinkung

In den letzten Wochen habe ich meine Schminksammlung kräftig aussortiert. Die Kategorien Foundation und Concealer sowie Bronzer, Blush und Highlighter haben wir bereits abgearbeitet. Ebenfalls durch sind wir mit meinen Haut- und Haarpflege Produkten.

Heute widmen wir uns meinen Pudern. Ich sortiere meine kompletten Setting Powder mit Euch aus! 🙂

Make Up Declutter 2019 - Puder zum Setten

Produkte zum Setten sind bei meiner öligen Mischhaut unerlässlich. Aus diesem Grund befinden sich zahlreiche Puder in meiner Sammlung. In der Vergangenheit habe ich sehr viele getestet um meinen Ölglanz wenigstens etwas Einhalt zu bieten. Daher ist meine Sammlung im Laufe der Zeit förmlich explodiert, denn zu 100% zufrieden war ich lange mit keinem Produkt. In den letzten Monaten habe ich mich bereits von zahlreichen Pudern getrennt, welche für meine Haut nicht funktioniert haben. Heute möchte ich noch einmal FINAL aussortieren. Natürlich auch, um mich von Pudern zu trennen, deren Marken Tierversuche durchführen..

Make Up Setting Puder aussortieren

Diese Puder müssen gehen…

aussortierte Make Up Puder

Im letzten Jahr war das Too Faced Primed & Poreless Powder mein liebstes Produkt zum Setten meiner Haut. Es hat meinen Ölglanz sehr gut „bekämpft“. Erst kürzlich habe ich wieder eine Verpackung leer gemacht. Das Too Faced Puder auf diesem Bild hatte ich mir bereits als Back Up gekauft. Da Too Faced eine Tochter von Estee Lauder ist, die bekanntermaßen Tierversuche unterstützt, möchte ich auch keine weiteren Produkte der Tochter in meiner Sammlung haben. Ich hoffe, dass ich schnellstmöglich einen adäquaten Ersatz finden kann – natürlich cruelty free!

Weiterhin trenne ich mich von Blot Powder von MAC. MAC verkauft seine Produkte in China und untersützt somit Tierversuche. Zudem gehört MAC zum großen Beauty Konzern Estee Lauder! Deshalb ist MAC keine Marke die ich in Zukunft mit dem Kauf von Produkten weiter unterstützen möchte. Zudem hat das Blot Powder bei mir auch nicht wirklich gut funktioniert. Deshalb ist es kein Verlust es nun endgültig auszusortieren.

Das LOREAL Nude Magique BB Powder habe ich vor Jahren gerne verwendet. Sowohl im Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis war ich damals schwer begeistert. In der letzten Zeit habe ich allerdings gar nicht mehr dazu gegriffen. Zudem steht LOREAL auf der Positivliste von PETA. Deshalb möchte ich diese Drogerie-Marke nicht mehr in meiner Sammlung haben.

Ebenfalls zu Estee Lauder gehört die bekannte Tochter Becca. Obwohl ich deren Produkte teilweise wirklich spannend finde und einige ausprobiert habe, die ich wirklich gut fand, möchte ich auch diese Marke aus meiner Sammlung streichen. Daher trenne ich mich von dem losen Puder zum Setten der Augenpartie.

Die beiden losen Puder von Laura Mercier werden meine Sammlung ebenso verlassen. Laura Mercier ist ein Tochterunternehmen von Shiseido. Diesen nicht tierversuchsfreien Großkonzern möchte ich ebenfalls nicht weiter unterstützen.

Das Artdeco Fixing Powder habe ich mir Ende 2018 gekauft als ich mich mit dem Thema Tierversuche in der Kosmetikindustrie noch nicht beschäftigt habe. Seither lag es unbenutzt in der Schublade. Artdeco ist leider Gottes kein tierversuchsfreies Unternehmen. Aus diesem Grund wird dieses unbenutzte lose Puder meine Schminksammlung verlassen.

Als Letztes habe ich das lose Puder von Annemarie Börlind aussortiert. Ich habe es in der Farbe „light“ bestellt und war entsetzt als es bei mir angekommen ist. Das Puder ist für helle Hauttypen einfach nicht zu gebrauchen. Es ist viel zu dunkel; selbst bei meiner derzeit leichten gebräunten Haut. Wirklich enttäuschend! Daher fliegt es auch aus meiner Sammlung.

Von diesen Pudern habe ich mich getrennt, da die Marke nicht cruelty free ist bzw. deren Mutterkonzern Tierversuche unterstützt bzw. durchführt!

MUTTERKONZERN ESTEE LAUDER:
Too Faced | MAC | Becca
MUTTERKONZERN SHISEIDO:
Laura Mercier
LOREAL
ARTDECO

Diese Puder bleiben in meiner Sammlung

Setting Powder in meiner Schminksammlung

Lediglich 4 Puder befinden sich weiterhin in meiner Schminksammlung. Mir fehlt allerdings noch eine echte Alternative zum Too Faced Primes & Poreless. Daher werde ich in nächster Zeit nach einem guten mattierenden Puder suchen. Speziell jetzt im Sommer brauche ich unbedingt eins auf das ich mich zu 100% verlassen kann. Falls Ihr gute mattierende Puder tierversuchsfreier Marken kennt, schreibt es mir gerne in die Kommentare. Ich bin für jeden Tipp dankbar! 🙂

Das RCMA Powder habe ich seit einigen Jahren. Es bleibt natürlich in meiner Make Up Sammlung. Dieses feine, lose und farblose Puder benutze ich zu 90% um den Concealer unter meinen Augen zu setten. Ein absolut empfehlenswertes Produkt!

Momentan benutze ich auch das Colourpop No Filter Loose Setting Powder ganz gerne zum Setten für die Augenpartie. Es macht einen tollen Job und der Preis geht auch mehr als in Ordnung. Lediglich das es nicht farblos ist stört mich manchmal..

Mein restliches Make Up sette ich momentan mit dem losen Puder von CoverFX oder mit der kleinen Probe des Lily Lolo Puder. Beide hinterlassen ein natürliches Finish. Weder zu glänzend noch zu matt. Allerdings schaffen es beide Puder nicht meine ölige T-Zone über mehrere Stunden glanzfrei zu halten. Daher bin ich noch auf der Suche nach einem effektiveren mattierendem Puder. Für Frauen mit normaler Haut, ggf. auch bei trockener Haut, dürften beide Puder gut funktionieren. Ich kann sie in jedem Fall weiterempfehlen.

Diese Puder in meiner Sammlung sind cruelty free
RCMA No Colour Powder
Colourpop No Filter Loose Setting Powder
CoverFX Perfect Setting Powder
Lily Lolo Finishing Powder

Fazit

Meine Aussortier‘-Bilanz kann sich sehen lassen. Von vorher 12 Pudern zum Setten sind lediglich 4 in meiner Sammlung verblieben. Sagt mir doch gerne, wie viele Puder Ihr besitzt! 🙂

Liebe Grüße,
Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.