NYX Love you so Mochi Eyeshadow Palette

NYX Love you so Mochi Eyeshadow Palette

unbezahlte Werbung

NYX Love you so Mochi – Sleek and Chic – Eyeshadow Palette
Kurzreview | Swatches

Heute möchte ich Euch eine neue Palette von NYX vorstellen, welche ich mir kürzlich im Onlineshop der Marke gekauft habe. In den letzten Jahren habe ich einige Erfahrungen mit NYX Lidschatten sammeln können, sei es mit den Minis oder Paletten. Dabei konnte mich die Palette nie komplett überzeugen, die Monolidschatten liebe ich hingegen sehr. Natürlich war ich selbst gespannt, ob es der Love you so Mochi Palette gelingen würde, mich endlich von den NYX Paletten zu überzeugen. 🙂

FAKTEN

NYX Love you so Mochi Sleek and Chic 2018

* Palette mit Sichtfenster
* in 2 Farben erhältlich, ich habe die Sleek and Chic bestellt
* 10 Lidschatten
* 19.90€ im NYX Onlineshop

LOVE YOU SO MOCHI – Mein erster Eindruck

NYX Love you so Mochi Sleek and Chic erster Eindruck

Die Palette ist mit dem Kollektionsnamen versehen und besitzt ein Sichtfenster. Auf der Rückseite der Palette findet man den Namen der Palette (Sleek and Chic), sowie Angaben zu den Inhaltsstoffen. In der Lidschattenpalette selbst befinden sich 10 Lidschatten. 9 davon sind schimmernd/glitzernd. Lediglich der erste und hellste Ton ist matt. Für einen kompletten Look wird die Palette für die Wenigsten in Frage kommen. Man wird sich mit matten Tönen aus anderen Paletten behelfen müssen. 🙂

LOVE YOU SO MOCHI SLEEK AND CHIC – Pigmentierung und Swatches

NYX Love you so Mochi Sleek and Chic 2018 Eyeshadow Palette Swatches

Positiv überrascht hat mich die gute Pigmentierung bei 9 der 10 Lidschatten. Lediglich der letzte, schwarz glitzernde Ton, schwächelt etwas und kann mit den anderen Lidschatten qualitativ nicht mithalten. Die Textur der Lidschatten ist cremig und äußerst angenehm. Beim Swatchen habe ich kein Fallout bemerkt. Beim Schminken ist mir aber dann doch schnell aufgefallen, wie sehr manche Töne beim Auftrag mit dem Pinsel bröseln. Verwendet man jedoch die Finger zum Auftragen bleibt man von Glitzer unter dem Auge (okay, eigentlich überall!) verschont.

NYX Love you so Mochi Sleek and Chic 2018

So schön die Swatches auch sind… Bis hierhin war ich echt begeistert von der Palette. Natürlich wollte ich Euch auch einen Look mit der Palette schminken. Mein erster Versuch ist aber echt in die Hose gegangen, so dass ich die Kamera erst gar nicht herausgeholt habe. Ich habe diverse Pinsel verwendet, aber die Lidschatten wollten sich mit diesen einfach nicht schön auftragen lassen. Der Pinseleinsatz hat für eine enorme Ansammlung an Glitter unter meinen Augen geführt. Mit dem Finger ließen sich die Lidschatten hingegen gut auftragen. Jedoch war kaum ein Unterschied zwischen den Bronze- und Kupfertönen auf den Augen wahrnehmbar. Das hübsche Roségold sollte den Look retten. Ich wollte es hochdeckend am unteren Wimpernkranz auftragen. Das hat wiederum mit keinem Pinsel geklappt. Lediglich der Schimmer ist zurückgeblieben, nicht aber das schöne Roségold. Ich werde der Palette sicherlich in Kürze noch einmal eine Chance geben, aber momentan bin ich echt enttäuscht. Von der Love you so Mochi Palette habe ich mir einfach mehr versprochen. Scheint wohl wieder so, dass ich mit den NYX Lidschattenpalette einfach nicht gut arbeiten kann…

NYX Love you so Mochi Sleek and Chic 2018 Eyeshadow Palette Review und Swatches

 

Ich hoffe das Euch meine kurze Review dennoch gefallen und eventuell bei der Kaufentscheidung weitergeholfen hat.

Besitzt Ihr Lidschatten von NYX?

 

Die Lid Lingerie Palette von NYX habe ich Euch ebenfalls auf dem Blog vorgestellt. Klickt gerne auf das Bild, um zum kompletten Beitrag zu gelangen.

Liebe Grüße,
Sabrina

8 Kommentare

  1. Blunia
    März 16, 2018 / 6:30 am

    Schade, dass die Palette so wenig funktioniert. Aber ich finde den Namen sehr süß 🙂 Und er erinnert mich daran, dass ich eigentlich heute bei Asia Shop vorbeigehen könnte und leckere Mochis kaufen… Welche magst Du am liebsten? Ich schwanke zwischen Erdnussbutter und Rote Bohnen 🙂

  2. Vroni
    März 16, 2018 / 6:45 am

    Schade, dass sich die Farben beim schminken so schwer handeln lassen. Essence hat doch jetzt so Silikon Tools für Glitzer und Pigmente rausgebracht. Vielleicht wären die für den Auftrag der Lidschatten auch gut zu gebrauchen.
    Liebe Grüße!

  3. März 16, 2018 / 8:17 am

    Sehr schöne Review!
    Ich war auch schon ganz leicht versucht mir die zu kaufen.
    Aber ich hatte das mit dem Glitzer schon geahnt und irgendwie, ist die Palette doch nicht so total Bombe. Denke ich werde die mir nicht kaufen.
    Hab aber schon lange keine Lidschatten mehr von NYX gehabt. Hab mal ne kleine Palette gehabt und die war soooo schlecht. Hab da noch ein Trauma 😀

  4. März 16, 2018 / 10:24 am

    Schade, dass die Palette nicht überzeugen konnte. Hatte mich echt darauf gefreut und wollte sie mir fast schon bestellen. Danke für deine Review!:) P.S. Deine Bilder sehen wirklich sehr schön aus!

    Liebe Grüße, Diana

    • Sabrina
      Autor
      März 21, 2018 / 4:38 pm

      Ich bin auch enttäuscht und habe mir mehr erwartet. Ich freue mich, dass Dir meine Review gefallen hat.
      Liebe Grüße

  5. März 16, 2018 / 12:08 pm

    Mir geht es wie dir, die NXY Paletten habe mich auch nie so richtig überzeugt, einige waren ok, aber nie so richtig toll. Auch die hier sagt mir da einfach nicht zu. Allerdings geht es mir auch mit NYX Monos so ^^ ich hatte da einige als PR Samples und früher welche von den alten selbst gekauft, gab da nicht viele die mich überzeugt haben, daher flog da viel wieder raus ^^

  6. März 18, 2018 / 9:34 pm

    Das ist in der Tat eine sehr schöne Palette. Das nervige bei allen Lidschatten ist es allerdings, dass man auch anhand von selbst gemachten Swatchs nie weiß, wie sich die Farbe/Konsistenz/Haltbarkeit auf dem eigenen Lid machen werden, oder?
    Liebste Grüße
    Pia

    • Sabrina
      Autor
      März 21, 2018 / 1:48 pm

      Danke für Deinen Kommentar. ? Ich hatte ja geschrieben, dass ich die Lidschatten auch für ein AMU verwendet habe und dort eben mit dem Ergebnis nicht zufrieden war. Wäre etwas brauchbares heraus gekommen hätte ich natürlich Bilder in meinen Beitrag eingebaut. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.