google.com, pub-3615093771608835, DIRECT, f08c47fec0942fa0

The Ordinary AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution

The Ordinary AHA und BHA Peeling Solution Review 2019

unbezahlte Werbung durch Markennennung und -verlinkung

Nach dem ich Euch im März die ➔ The Ordinary Glycolic Acid 7% Toning Solution, ein perfektes Einsteiger Produkt, vorgestellt habe, möchte ich Euch heute die deutlich stärkere Peeling Solution der Marke zeigen.

Vorab sei gesagt, dass dieses chemische Peeling absolut kein Anfänger Produkt ist. Bitte tastet Euch vorsichtig an diese Art der Hautpflege heran. Verwendet anfangs auf jeden Fall mildere Peelings und gebt Eurer Haut Zeit sich an die Wirkstoffe zu gewöhnen!

Der Unterschied zwischen AHA und BHA

Bevor so richtig mit der Review starten möchte ich kurz den Unterschied zwischen AHA und BHA anreißen. Denn beide Säuren kommen in diesem Peeling von The Ordinary vor.

AHA bezeichnet Alpha-Hydroxysäuren. Dazu gehören zum Beispiel Fruchtsäure, Glykolsäure, Milchsäure und Mandelsäure. AHA Säuren werden speziell trockenen Hauttypen empfohlen. Diese Säuren dringen besonders tief in die Haut ein. Sie exfolieren die Hautoberfläche und wirken feuchtigkeitsspendend, da sie die Kollagen-Produktion anregen.

BHA bezeichnet Beta-Hydroxysäure. Zu dieser Säurengruppe zählt die bekannte Salicylsäure. BHA-Produkte sind besonders bei Mischhaut und fettiger Haut, die zu Unreinheiten neigt, empfehlenswert. Die Salicylsäure bindet Fette und reinigt so porentief. Zudem hat sie entzündungshemmende Eigenschaften.

In diesem chemischen Peeling von The Ordinary sind beide Säuregruppen enthälten. Dies macht das Peeling zu einem sehr effektiven Hautpflege Produkt! An dieser Stelle möchte ich noch anmerken, dass dieses Peeling definitiv nichts für sehr sensible Haut ist!

Was kann die The Ordinary AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution bewirken?

The Ordinary AHA und BHA Peeling Solution
  • starkes Peeling, welches die Poren von Ablagerungen befreit
  • bekämpft erste Anzeichen von Hautalterung
  • strahlender, gesunder Teint

Meine Erfahrungen mit der The Ordinary Peeling Solution

Bevor ich mich an dieses starke Peeling herangewagt habe, habe ich einige Monate lediglich die Glycolic Acid 7% Toning Solution, welche ich Euch im März 2019 hier vorgestellt habe, verwendet.

Mit diesem Anfänger Produkt habe ich meine Haut vorsichtig an chemische Peelings gewöhnt. Erst nach dem ich bemerkt habe, dass meine Haut das Produkt hervorragend verträgt und ich positive Effekte sehen konnte, habe ich zur AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution gegriffen.

The Ordinary AHA und BHA Peeling Solution Auftrag mit dem Pinsel

Dank der Pipette lässt sich das Produkt gut dosieren. Ich trage es nicht, wie empfohlen mit den Händen, sondern mit einem Kosmetikpinsel auf. Das blutrote chemische Peeling hat eine wässrige Konsistenz. Dadurch benötigt man recht viel Produkt; insofern man das Peeling im kompletten Gesicht verwendet. Anfangs habe ich die rote „Peeling Maske“ maximal 3-5 Minuten auf meiner Haut belassen. Das Peeling hat meine Gesichtshaut anfänglich sehr stark zum kribbeln gebracht. Ich mag’s ja total, wenn man direkt etwas spürt und sich somit auf der Haut etwas tut! 😀

Die Einwirkzeit habe ich von Woche zu Woche gesteigert. Mittlerweile belasse ich die The Ordinary AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution circa 10 Minuten auf meiner Haut bevor ich sie mit einem angefeuchteten Mikrofaser-Tuch (Amazon‘) von meinem Gesicht abnehme. Das Kribbeln verspüre ich immer noch. Allerdings ist es bei weitem nicht mehr so intensiv wie in der Anfangszeit.

The Ordinary AHA und BHA Peeling Solution Pipette

Meine Haut fühlt sich am Morgen nach der Anwendung super glatt an. Außerdem habe ich das Gefühl, dass meine Pickelproduktion stark nachgelassen hat, seit dem ich das chemische Peeling von The Ordinary verwende. Speziell am Kinn! Noch vor Monaten wurde mein Kinn von unzähligen fiesen Pickeln beherbergt. Ich habe zwar stellenweise noch Pickel, die Anzahl und auch die Größe ist aber deutlich zurückgegangen. *CHECK!* 😀

The Ordinary AHA und BHA Peeling Solution Textur

Ebenfalls beugt das Peeling meinen vielen Unterlagerungen auf der Stirn vor. Sie sind definitiv weniger geworden seit dem ich regelmäßig die Peeling Solution von The Ordinary benutze. Das meine Haut mehr strahlt oder mega gesund aussieht kann ich nicht behaupten. Vielleicht nehme ich es aber auch einfach nur nicht so wahr..

An dieser Stelle möchte ich noch einmal betonen, dass es sehr wichtig ist tagsüber einen Sonnenschutz zu tragen, wenn Ihr chemische Peelings verwendet. Bitte denkt daran und nehmt das nicht auf die leichte Schulter! Gerne verlinke ich Euch hiereinen Beitrag über meinen liebsten Sonnenschutz für das Gesicht ➔ Missha All Around Safe Block Essence Sun SPF45 . 🙂

Fazit

The Ordinary AHA und BHA Peeling Solution

Die AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution von The Ordinary ist eines meiner liebsten Produkte aus dem Hause Deciem. Seit dem ich das chemische Peeling konsequent verwende ist meine Haut deutlich reiner und glatter geworden. Ich möchte es in meiner wöchentlichen Hautpflege – Routine nicht mehr missen. Große Empfehlung meinerseits! 🙂

Benutzt Ihr lieber chemische- oder mechanische Peelings?

Liebe Grüße,
Sabrina

'Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

1 Kommentar

  1. Juni 12, 2019 / 1:57 pm

    Hallo Sabrina,
    toller Post und die Review hört sich klasse an.
    Ich habe bereits das Salicylic Serum von The Ordinary und finde es richtig schlecht. Immer wenn ich verwende, habe ich am nächsten Tag noch mehr Unterlagerungen.
    Aber das Peeling wird ja sooft empfohlen. Vielleicht teste ich es für den geringen Preis aus 🙂

    LG
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.